Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Daily Musings' Kategorie

Daily Musings: Bergfest

Es ist immer wieder ein gutes Gefühl, wenn die Hälfte der zu bewältigenden Aufgabe geschafft ist. Irgendwie gibt das Erreichen der 50%-Marke einen Anlass für Hochstimmung, weil man hofft, die zweite Hälfte leichter und schneller zu erledigen. Aber: Halt! Stopp! Bergrunter hat auch seine Tücken.

Daily Musings: Widerstand

Angesichts eines Widerstandes, der unmöglich zu brechen ist, ist Sturheit eine dumme Haltung. Simone de Beauvoir

Daily Musings: Liebe

Liebe ist Ausdruck des eigenen Selbstwertgefühls, die Antwort auf den eigenen Wert in einem anderen Menschen. Ayn Rand

Ich will tanzen, immer nur tanzen. Ich will das Gute und nicht das Böse. Und wenn alles vorüber ist, will ich nicht das Gefühl haben, ich hätte es besser machen können. Ruth St. Denis

Daily Musings: Worte

Worte sind mächtiger, als man vermutet. wenn sie sich einem Kind erst einmal tief eingeprägt haben, kann man sie nicht so leicht wieder löschen. Mary Sarton ——————————————————— Tief eingeprägt hatten sich die Worte „Lass dich nicht von fremden Männern ansprechen…“ Und alle wunderten sich, dass diese bildhübsche junge Frau nun mittlerweile im Alter von 23 […]

Daily Musings: Aua!

Zerstörung. Zusammenbrechende Realitäten, die bei misslungenem Landemanövern zur Explosion kommen. Aua. Es ist mein Herz, das da bricht, denn dies waren meine Phantasien und meine Welt. Mary Casey —————————————————————- Ganz großes SORRY! Momentan schaffe ich meine Blogrunde nicht – und das Kommentieren auch nicht! Aber ich werde auch wieder auftauchen aus der Phase der Vielbeschäftigung. […]

Der Chemiker, der aus den Bestandteilen seines Herzens Mitleid, Achtung, Sehnsucht, Geduld, Überraschung, Reue und Vergebung filtern könnte, um all dies zu einer Einheit zu fassen, hätte das Atom geschaffen, das man LIEBE nennt. Khalil Gibran

Und wenn wir uns die Schädeldecken aufmeißeln würden, um hineinzuschauen, was der andere wirklich denkt. In diesem Moment würden wir doch nie erahnen, wer uns wirklich gegenübersteht. Aus: Georg Büchner „Dantons Tod“

Und weht es kalt durch deine Träume – das Traumtuch schwer und tränennass, so bringt dich jeder Atemzug neben dir sicher durch die Nacht.

Lauter Gold ist dein Lachen, Mein Herz tanzt in den Himmel. Aus: „An den Ritter“   Gedicht von Else Lasker-Schüler ———————————————————————————————— Anmerkung zu der Geschichte von gestern: Es ist unwichtig, ob der Ring mit MokkaButterCreme verschmiert ist! Es ist ein Verlobungsring!

« Zurück - Nächste »